Sprachen / C / Referenz

Referenz

Operatoren


Name Operator Beispiel Erläuterung
Zeiger
Indirektionsoperator * int *zeiger; Deklaration einer Zeigervariablen
Adressoperator & int zahl = 7;
int *zeiger;
zeiger = &zahl;
Wiedergabe der Speicheradresse einer Variablen.
Dereferenzierungsoperator * printf("%d",*zeiger); Dereferenziert einen Zeiger (holt sich den Wert, auf das der Zeiger zeigt).
doppelter Indirektionsoperator ** int zahl = 6;
int *zeiger = &zahl;
int **zeigerx2 = &zeiger;
Deklaration einer doppelten Zeigervariablen (Der Zeiger zeigt auf einen Zeiger).
doppelter Dereferenzierungsoperator ** printf("%d",**zeigerx2); Dereferenziert einen Zeiger eines Zeigers (holt sich den Wert, auf das der Zeiger des Zeigers zeigt).
Zugriffe
Punktoperator . koord_1.hoehe Zugriff auf das Strukturelemente hoehe von der Strukturinstanz koord_1.
Elementverweisoperator ->

Konvertierungsspezifizierer


Datentyp Darstellung Bemerkung
Zahlen
char % c -
int, short % d -
unsigned int / short % u -
long % ld -
unsigned long % lu -
float, double % f -
float, double % 2f Auf 2 Nachkommastellen begrenzt
Strings
char arrays % s -

Schlüsselwörter


auto break case char const continue default do
double else enum extern float for goto if
int long register return short signed sizeof static
struct switch typedef union unsigned void volatile while

Numerische Datentypen


Typ Spektrum
char -127, ..., 127
short -32767, ..., 32767
int -32767, ..., 32767
long -2147483647, ..., 2147483647
long long -9223372036854775807, ..., 9223372036854775807
unsigned char 0, ..., 255
unsigned short 0, ..., 65535
unsigned int 0, ..., 65535
unsigned long 0, ..., 4294967295
unsigend long long 0, ..., 18446744073709551615
float -3.4E38, ..., 3.4E38
double -1.7E308, ..., 1.7E308
long double ?, ..., ?

Autor: behalx
Erstellt am: 19.04.2011
Zuletzt modifiziert: 19.04.2011
Lizenz:
Creative Commons License